Fahrzeug Details

Allard K2

Sehr seltener Roadster der 50er Jahre

  • Weitere Infos anfordern

Schon Mitte der 30er Jahre gründete Sydney Allard seine Firma für Sportwagen. 1946 entstand die Allard Motor Company Ltd. in London. Das Konzept war, technisch einfache, aber hochmotorisierte, typisch englische Sportwagen zu bauen. Für den Export in die USA kamen V8-Motoren von Cadillac und Chrysler mit bis zu 300 PS zum Einsatz. Diese „Boliden“ sollen bis zu 200 km/h erreicht haben. 1952 gelang Sydney Allard der Gewinn der Rallye Monte Carlo.

Unser Allard K2 Roadster ist mit dem großen V8-Motor von Cadillac und vierfach Doppelvergasern ausgerüstet, hat also reichlich Drehmoment und Leistung! Ursprünglich in die USA geliefert, fand er 1991 seinen Weg zurück nach Europa und ist nach seiner Restauration nicht sehr viel gelaufen. Aus prominentem Vorbesitz in Frankreich kommend ist er heute in Deutschland im Einsatz. Der Allard K2 ist für die „Mille Miglia“ gelistet. So hat man die Chance, an einer der berühmtesten Oldtimer-Veranstaltungen teilzunehmen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Lenkung

  • Links

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS
  • Motor von Cadillac
  • Gelistet für Mille Miglia

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.