Fahrzeug Details

Alfa Romeo Spider 1750 Veloce

Der berühmte “Duetto”

  • Weitere Infos anfordern

Der berühmte Alfa Romeo Rundheck-Spider mit der Karosserie vom großen Designer Pininfarina wurde 1966 vorgestellt. Der “Duetto”, wie man ihn auch nannte, wurde durch den Film “Die Reifeprüfung” mit Dustin Hoffman zum Kultauto. Der kleine offene Flitzer hatte was zu bieten: Leichtmetallmotor mit doppelten, oben liegenden Nockenwellen, präzise Lenkung, vier Scheibenbremsen etc. Kombiniert mit seiner unaufdringlichen Optik wurde er stetig weiterentwickelt und verkaufte sich 26 Jahre lang!

Unser Alfa Romeo Spider 1750 Veloce ist seit 42 Jahren in 2. Hand. Er bekam einen Tauschmotor mit 2 Liter Hubraum und ca. 130 PS. Damit konnte man wieder auf große Fahrt gehen. Die verbesserten Ledersitze mit Kopfstützen und die Sicherheitsgurte geben auch heute auf der Straße ein gutes Gefühl. Der Oldtimer wurde immer bestens gepflegt und eine umfangreiche Karosserie-Restauration in 2005 mit Hohlraumversiegelung war die Vorsorge für die Zukunft. So bringt der italienische Klassiker auch heute noch genauso viel Hobby-Spaß wie schon die ganzen Jahre.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen “meet & greet” mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Kraftstoff

  • Benzin

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Kopfstützen
  • Radio
  • Sicherheitsgurte
  • Tauschmotor

Türen

  • 2

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Vollgutachten

Vorbesitzer

  • 2
  • Tauschmotor  2 l
  • 5-Gang-Getriebe
  • Ledersitze

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.