Fahrzeug Details

FIAT 2300 S

Seltenes Coupé

41500
  • Weitere Infos anfordern

Auf dem Turiner Autosalon 1960 stand erstmals der große Wurf von FIAT, das elegante Coupé 2300. Die Fachpresse kommentierte ungefähr so: Gediegene Technik, aber eine hinreißende Karosserie, die von Ghia stammte. Die dreigeteilte Heckscheibe, ähnlich einer Panoramascheibe, war das Besondere. Der Sechszylinder-Motor leistete 105 bzw. 131 PS in dem optisch unveränderten 2300 S Coupé.

Unser FIAT 2300 S Coupé wurde am 09.06 1964 in Heilbronn erstmals zugelassen und blieb dort bis 2003, jedoch ab 1999 in 2. Hand. Bis 2013 fuhr das Auto in Soest beim 3. Besitzer und befindet sich seitdem beim jetztigen Eigentümer in Hamburg. Zwischen 1995 und 1999 erfolgte eine Restauration bei der Familie des Erstbesitzers. Seit 2013 sind alle Werkstatt-Rechnungen mit einer Gesamtsumme von ca. € 23.000 vorhanden, u.a. eine teure Zylinderkopf-Überholung in 2020. Die Reifen sind von 2013, die Lager der Dreieckslenker vorne und die Stabilisator-Buchsen könnten erneuert werden. Dieser seltene Oldtimer ist ein Reise-Coupé, das in seiner sportlich-eleganten Farbgebung überall positiv auffällt.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen “meet & greet” mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Kraftstoff

  • Benzin

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Nebelscheinwerfer
  • Radio

Türen

  • 2

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Vorbesitzer

  • 4
  • “Talbot”-Außenspiegel
  • Alle Werksttat-Rechnungen seit 2013 vorhanden

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.