Loader

restauriert

Rolls-Royce 20_25 HP schwarz

Rolls-Royce 20/25 HP

Nach dem 1. Weltkrieg nahm die Nachfrage nach großen Wagen, vornehmlich mit Chauffeur, rapide ab. Daher sah sich Henry Royce gezwungen, einen kleineren Typ, den Twenty zu entwickeln, der 1922 vorgestellt wurde. Die für seine Größe hervorragende Leistung (100 km/h waren möglich) machte den Twenty bei seinen Besitzern, die ihn meist selbst fuhren, sehr beliebt. Die Weiterentwicklung war der Typ 20/25 HP, gebaut von 1929 bis 1936. Mit 3.827 produzierten Einheiten war der kleine Rolls-Royce ein großer Erfolg.

Unser Rolls-Royce 20/25 HP hat eine Karosserie als All-Weather Cabriolet von T.H. Gill & Son Ltd. Dabei handelt es sich um ein besonders hochwertig ausgeführtes Einzelstück. Die herrlichen Art Deco Beschläge in Sterling Silber sind bemerkenswert. Der Erstbesitzer war ein Mr. Ferguson. Vor einigen Jahren genoss der Oldtimer eine Restauration bei Bowling-Ryan Ltd. In Kearsley nahe Manchester. Heute ist der Klassiker in Deutschland mit H-Kennzeichen zugelassen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • matching numbers
  • Zugelassen

Lenkung

  • Rechts
  • Aufbau von T.H. Gill & Son Ltd.
  • 3. und 4. Gang synchronisiert
  • hydraulische Stoßdämpfer
  • höhenverstellbare Sitze
  • Holzapplikationen mit Sterling-Silbereinlagen

Hochwertiges Einzelstück

Alfa Romeo Spider 1600 (Duetto) weiß

Alfa Romeo Spider 1600 (Duetto)

Als Alfa Romeo 1966 den Spider vorstellte, war er von Anfang an ein Publikumsliebling. Man nannte ihn „Duetto“. Der Verkaufserfolg währte mehr als 26 Jahre lang. In allen Varianten wurden während der langen Bauzeit über 100.000 Einheiten hergestellt.

Unser Alfa Romeo Spider 1600 (Duetto) wurde in Italien ausgeliefert und war lange in Rom beheimatet. Der heutige Eigentümer – seit langem Alfa Romeo Liebhaber – hat den Roadster behutsam restauriert. Die Karosserie ist sehr gut erhalten, sie hat immer noch die ursprünglichen Schweller und Kotflügel. Die Lackfarbe und die Innenausstattung sind dem Auslieferungs-Zustand angepasst. Der Oldtimer ist für die Zulassung in Deutschland mit H-Kennzeichen vorbereitet und hat TÜV bis April 2022. Mit diesem authentischen Klassiker über Land zu fahren, macht (nicht nur) im Sommer besondere Freude.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe

Sonderausstattung

  • Tauschmotor

Verschiedenes

  • Vollgutachten
  • Tauschmotor (ca. 20 Jahre)
  • Italienische Fahrzeugpapiere
  • Vorbereitet für die Zulassung in Deutschland mit H-Kennzeichen

Ziemlich authentischer Spider

BMW 502 F Cabrio gelb

BMW 502 F

Als erstes deutsches Automobil mit Achtzylinder-Motor der Nachkriegszeit schreibt der BMW 502 Geschichte. Seine Merkmale: Konservative Karosserie, moderne Technik, teuer. Nur ca. 13.000 dieser Fahrzeuge wurden verkauft. Das war für BMW ein Prestigegewinn, aber kein wirtschaftlicher Erfolg. Die herrlichen Cabriolets wurden von den Karosseriemanufakturen Baur in Stuttgart und Autenrieth in Darmstadt gebaut. Laut BMW-Archiv wurden wohl nur 11 viertürige Cabriolets bei Baur hergestellt. Es sollen aber lediglich drei oder vier Fahrzeuge mit dem starken V8-Motor geliefert worden sein.

Unser BMW 502 F Cabriolet von Baur wurde am 27.05.1955 für Ernst Matthiensen in Frankfurt zugelassen. Er gehörte dem Vorstand der Dresdner Bank an und erwarb sich besondere Verdienste um das Wiedererstarken des deutschen Bankenwesens. Das Cabriolet ist seit 1998 in heutiger Hand. Davor wurde der seltene Klassiker von einer deutschen Fachfirma restauriert. Zugelassen mit H-Kennzeichen, ist der extrem seltene Oldtimer auch für die große Fahrt mit viel Platz und Luxus bereit.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • Bremskraftverstärker
  • Radio
  • zusätzlicher Lüfter

Verschiedenes

  • FIVA Identity Card
  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel
  • elektrische Benzinpumpe
  • Radio Becker Mexico
  • Navi/Radio
  • Werkzeugkasten
  • BMW-Zertifikat
  • Zertifiziertes BMW Veteranen Club-Fahrzeug

Extrem seltenes Cabriolet mit V8-Motor

W 3.0 CSL Sonderlackierung

BMW 3.0 CSL

Ab Herbst 1968 gab es das BMW 2800 CS Coupé. Man hatte geschickt die Karosserie aus dem 2000 CS weiterentwickelt. Das Sportcoupé wurde schnell zum Publikumsliebling, vor allem mit dem starken Sechszylinder mit 3 Litern Hubraum. Bei Tourenwagen-Rennen dominierte der BMW 3.0 CSL bald das Geschehen. Einer der bekanntesten Piloten auf diesem Wagen war Hans Stuck. Einer dieser CSL wurde vom amerikanischen Künstler Frank Stella als High-Tech-Kunst mit Linien auf Millimeterpapier ausgeführt.

Unser BMW 3.0 CSL Renn-Coupé ist bei der Restauration mit dieser einmaligen Optik versehen worden. Die technische Ausführung wurde vom Tuning-Betrieb Peter Koch in Hamburg vorgenommen. Das spektakuläre Coupé ist seit 2006 in heutiger Hand. In dieser Zeit wurde es komplett zerlegt, aufgearbeitet und mit dem Sechszylinder-Motor (3,5 Liter) sowie mit 2 Weber-Doppelvergasern ausgerüstet. Seit 2017 ist es mit H-Kennzeichen zugelassen. Dieses BMW 3.0 CSL Renn-Coupé mit Straßenzulassung ist einmalig und nur etwas für Liebhaber.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen
  • Überrollkäfig
  • Motor- u. Heckabdeckung Aluminium
  • Türen Aluminium
  • aerodynamische Anbauteile Kunststoff

einmalig und spektakulär

Maserati Quattroporte silbergrau

Maserati Quattroporte

Ausgerechnet die kleine Manufaktur Officine Alfieri Maserati hatte 1963 den Mut, einen Vollblut-Sportmotor in eine Luxus-Limousine zu verpflanzen. Die Maschine, ein V8 mit 4,2 Liter Hubraum, stammte aus dem Rennwagen 450 S und dem legendären Sportwagen 5000 GT. So war der Maserati Quattroporte die schnellste viertürige Limousine ihrer Zeit. Pietro Frua entwarf die Karosserie. Die dezente Form sollte ein Fahrzeug für Freunde des „understatements“, die sich aber von der Masse abheben wollten, betonen. Vom Quattroporte I wurden nur 776 Exemplare gebaut, größtenteils in Handarbeit.

Unser Maserati Quattroporte wurde in Italien an Dr. Ferrarini in Mantua ausgeliefert. Bis 2016 blieb die Luxus-Limousine bei 4 Eigentümern in Italien. Dann wurde der traumhafte Oldtimer restauriert, federführend von der Carozzeria Scartapatti in Mantua. Mit 15.000 km nach der Restauration ist der rare Klassiker gerade mal eingefahren.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • matching numbers

Selten und exklusiv

Porsche 911 2.7 schwarz

Porsche 911 2.7

Im Baujahr 1977 hatte Porsche auch die verzinkten Karosserieteile. Außerdem gab es wie immer kleine Verbesserungen und Änderungen, aber eine deutliche Verbesserung des Diebstahlschutzes.

Unser Porsche 911 2.7 Coupé wurde in die USA geliefert. Mit einer Laufleistung von ca. 144.000 Meilen wurde der Oldtimer 2015 von einer deutschen Fachwerkstatt umfangreich mechanisch und optisch überholt. Er hat jetzt einen Km-Tacho und die klobigen Stoßstangen wurden durch filigrane aus der F-Serie ersetzt. Besonders selten ist das elektrische Schiebedach, während das auf den Bildern gezeigte Radio nicht zum Lieferumfang gehört. Der Klassiker ist in Deutschland mit H-Kennzeichen zugelassen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • elektrische Fensterheber
  • elektrisches Schiebedach

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen
  • Optik Porsche 911 `73
  • Bremskraftverstärker
  • Sitze BF Tourismo

Elegantes Coupé mit verfeinerter Otpik

Porsche 911 SC 3.0 rot

Porsche 911 SC 3.0

Das Modelljahr 1983 brachte bei Porsche keine nennenswerte Änderungen, wenn da nicht die Sensation des 911 Cabriolets gewesen wäre. Endlich, 18 Jahre nach Produktionsende des 356 Cabriolets, war wieder ein Vollcabrio da. Von der Porsche-Gemeinde freudig begrüßt, überflügelte die Stückzahl sogleich den Targa. Das neue Cabrio des ersten Baujahres war puristisch. Das einfach zu bedienende Verdeck wurde von Hand betätigt, eine pfiffige Konstruktion bot in geschlossenem Zustand ausreichend Schutz.

Unser Porsche 911 SC 3.0 Cabriolet wurde in die USA geliefert, der „title“ kommt von Texas. Eine norddeutsche Oldtimer-Werkstatt erwarb den Sportwagen mit ca. 100.000 Meilen zur Restauration. Alles wurde zerlegt und neu aufgebaut. Jetzt hat der Klassiker 161 km auf dem Tacho und befindet sich im Neuzustand. Der Käufer darf ihn einfahren, ein Vollgutachten mit TÜV und die Vorbereitung für das H-Kennzeichen sind vorhanden. Er muss nur noch zugelassen werden!

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • matching numbers

Nach der Restauration nur 161 km gefahren

Mercedes-Benz 280 SL silber

Mercedes-Benz 280 SL

Anfang 1963 wurden sowohl die Ikone Mercedes 300 SL als auch der ungleiche „Bruder“ Mercedes 190 SL aus der Produktion genommen. Und der Nachfolger Mercedes 230 SL, genannt „Pagode“, sollte es richten. Gegenüber dem 190 SL war er ein großer Fortschritt, den 300 SL konnte er nicht ersetzen. Diese Lücke blieb. Die Baureihe W 113 war ein großer Verkaufserfolg. Nicht zuletzt die kontinuierliche Weiterentwicklung hielt den Sportwagen lange modern. Ab Januar 1968 gab es den 280 SL mit dem erneuerten 2,8 Liter Motor. Man sagt heute, dieser Typ sei der ausgewogenste in der „Pagoden“-Baureihe.

Unser Mercedes-Benz 280 SL wurde wohl in Europa ausgeliefert, die Spuren deuten auf Frankreich hin. Die Technik und die Karosserie wurden überholt. Seit 2017 ist der Oldtimer beim heutigen Eigentümer mit H-Kennzeichen zugelassen. Die Farbgebung silber mit schwarzem Leder ist absolut klassisch und passt perfekt zu einem Mercedes 280 SL. Diese „Pagode“ ist ein alltagstauglicher, unkomplizierter Klassiker zum Genießen!

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Sonderausstattung

  • Radio

Ein Klassiker par excellence

BMW 327_28 Cabriolet blau_creme

BMW 327/28

Die Vorstellung des bildschönen BMW 327 Sport-Cabriolets im Winter 1937 war nicht glücklich gewählt. Zunächst war der Zuspruch eher mäßig. Als 1938 die leistungsstarke Version mit 80 PS kam, beschleunigte sich der Absatz rasant. Der Motor mit den drei Solex-Fallstromvergasern war für die damalige Zeit eine Offenbarung. Auch heute noch ist es beeindruckend, wie leichtfüßig sich diese Oldtimer im Straßenverkehr bewegen lassen.

Unser BMW 327/28 ist ein Scheunenfund wie man sich ihn klassisch vorstellt: Ein altes Tor öffnete sich knarrend und man stand vor einem unberührten, heruntergekommenen BMW dieses Typs! Das historisch wertvolle Cabriolet wuerde bei renommierten deutschen Fachfirmen restauriert. Seit 2008 ist der Klassiker wieder auf der Straße. Der Wagen wurde technisch verfeinert, ohne dass das optisch zu sehen ist. Hier können Sie ohne Anstrengung auch große Fahrten per Achse bewältigen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Sonderausstattung

  • 12-Volt-Elektrik
  • Heizung
  • Radio

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen
  • Leistungssteigerung: ca 100 PS
  • Stabilisator Vorderachse

Scheunenfund – grandios restauriert

Mercedes-Benz 300 SL silber

Mercedes-Benz 300 SL

Den 300 SL, der erfolgreiche Rennwagen von Mercedes, konnte man plötzlich straßentauglich kaufen. Das war die Sensation im Herbst 1954. Dazu kamen die Flügeltüren. So etwas hatten die meisten Interessenten noch nie gesehen. Bei einem Preis von DM 29.000,- kamen nur 1.400 Stück zur Auslieferung. Die USA waren der größte Absatzmarkt. Ab Mai 1957 gab es den 300 SL als traumhaften Roadster. Wieder ein stattlicher Preis: DM 32.500,-. Immerhin wurde er 1.858 mal gebaut. Der 300 SL war immer ein Luxus-Sportwagen und ist es bis heute geblieben.

Unser Mercedes-Benz 300 SL Roadster, schon mit Scheibenbremsen, jedoch mit dem robusten Grauguss-Motor, ist in Nürnberg ausgeliefert worden. Vor 35 Jahren erhielt er einen Werkstauschmotor. Seit 22 Jahren ist er in heutiger Hand und vor 20 Jahren hat man ihn komplett restauriert. Dieser Oldtimer hat eine phantastische Ausstrahlung, alles ist stimmig: Einsteigen, unkompliziert starten und genießen. Bei diesem Klassiker passt alles. Diese SL-Baureihe ist seit Jahrzehnten in der Oldtimer-Szene eine sichere Währung.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen

Sonderausstattung

  • Holzlenkrad
  • Tauschmotor
    • Werkstauschmotor
    • Sportlenkrad von Zimber
    • Radschüsseln verchromt
    • 2 Rückspiegel
    • Tripmaster

Ein traumhaftes Exemplar des berühmten Roadsters

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.