grau

Mercedes-Benz 300 SEL 6.3

Im Frühjahr 1968 stellte Daimler-Benz die schnellste deutsche Serienlimousine vor, den Mercedes 300 SEL 6.3. Mit der langen Karosserie und dem Fahrwerk mit Luftfederung hatte man die geeignete Basis. Das hohe Drehmoment des Motors, beinahe unverändert vom Mercedes 600 entliehen, wurde problemlos bewältigt. Diese Hochleistungslimousine beeindruckte weltweit. Natürlich kam sie nur für einen kleinen Kundenkreis in Frage. In der vierjährigen Bauzeit entstanden 6.526 Exemplare. Vom ähnlichen 300 SEL 3.5 wurden auch nur 9.583 Stück gebaut. Aber das ist eine andere Geschichte.

Unser 6.3 wurde lt. Mercedes-Benz Zertifikat in Hannover ausgeliefert. Die letzten Jahre war der Oldtimer im Besitz eines belgischen Enthusiasten. Dort wurde der Klassiker auch restauriert. Diese Spitzenlimousine wurde auch auf größeren Reisen, wie z.B. nach Südfrankreich, erfolgreich eingesetzt. Ein Mercedes 300 SEL 6.3 ist eben immer etwas Besonderes.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • Colorglas
  • Klimaanalge
  • Kopfstützen
  • Radio

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe
  • Erstauslieferung in Hannover/Deutschland
  • Radio Becker Mexico

Die schnellste deutsche Serienlimousine zu jener Zeit

Citroën DS 20 Super

Mercedes-Benz 380 SL

Bentley S 3

Nach 9 Jahren Bauzeit des ersten Nachkriegs-Bentleys, dem MK VI/R-Type, wartete der erlauchte Kundenkreis neugierig auf den Nachfolger. 1955 wurde der Bentley S 1 vorgestellt. Konservativ, mit separatem Chassis, aber mit stilvoll gezeichneter Linie von John Bentley. Der S 1 traf genau den Geschmack der Interessenten. Bemerkenswert: Es wurden mehr Bentley S 1 als RR Silver Cloud I, das Schwestermodell, verkauft. Ab 1959 kam der Bentley S 2 mit fast der gleichen Karosserie, aber dem ganz neuen V8-Motor mit deutlich mehr Leistung. Die Vollendung der Baureihe war der S 3 von 1962 bis 1965, leicht zu erkennen an den Doppelscheinwerfern.

Unser Bentley S 3 hatte nur einen Eigentümer in Großbritannien und ist seit 1987 in Deutschland zugelassen. Damals wurde er gründlich revidiert und auch hochwertig in der originalen Farbkombination lackiert. 2017 erhielt er einen großen Service, Bremsen, Federung und Lüftung wurden überholt. Die Größe des Oldtimers fällt durch die Servolenkung und gute Leistung des V8-Motors nicht ins Gewicht. Dieser Bentley fährt wirklich gut und bereitet viel Freude.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Sonderausstattung

  • 4 elektrische Fensterheber
  • Radio
  • Servolenkung

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Lenkung

  • Rechts
  • TÜV bis Mai 2019
  • Bremsen, Federung und Lüftung  überholt

Majestätsich, britisch, „marvelous“

Volkswagen Typ 11 (Käfer)

Mercedes-Benz 170 Va

Rolls-Royce 20/25 HP

Mercedes-Benz 300 SEL 3,5

Porsche 911 Carrera 2 (964)

Bentley R-Type

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.