dunkelgrün

Morgan Plus 4 grün 1956

Morgan Plus 4

Der Firmengründer Harry Frederick Stanley Morgan sagte, man reise fast so gut in einem Morgan wie in einem Rolls-Royce. Also bevorzugte er die zweitbeste Lösung. Skurril war so ziemlich alles bei diesen Fahrzeugen. Mit dem „Threewheeler“ fing 1909 alles an. Bis 1950 wurden mehr als 40.000 Exemplare gebaut, eindeutig ein kommerzieller Erfolg! Als „H.F.S.“, wie man Mr. Morgan nannte, am 28. Dezember 1935 mit dem ersten vierrädrigen Morgan 4/4 beim sportlichen Trial London to Exeter startete, war die Sensation perfekt. Zu Beginn befeuerte ein Motor von Coventry Climax mit 4 Zylindern und 34 PS das Gefährt. Bis 1950 wurden davon 1.436 Stück verkauft. Der Nachfolger Plus 4, gebaut bis 1968, wurde schon stark vom Sohn des Gründers, Peter Morgan geprägt. Von den ersten Fahrzeugen mit eckigem Kühlergrill wurden nur 48 Exemplare gefertigt.

Unser Morgan Plus 4 aus dem ersten Baujahr ist mit dem eckigen Kühlergrill und als Linkslenker sehr selten. Er wurde behutsam teilrestauriert und ist sofort einsatzfähig. Dieser Oldtimer hat eine grandiose Ausstrahlung und ist für den bedingungslosen Morgan-Liebhaber ein Muss!

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS

Lenkung

  • Links

Seltener Plus 4 aus dem ersten Baujahr

BMW 501 V8 derby grau

BMW 501 V8

Für BMW war der Einschnitt Ende des 2. Weltkrieges besonders hart: Das PKW-Werk in Eisenach war verloren, das Werk in München größtenteils demontiert. Dennoch wurde 1951/52 in München der Automobilbau neu organisiert. Leider konnte BMW mit der Isetta einerseits und den großen Luxus-Limousinen andererseits kaum Geld verdienen. Der kleine, aber moderne BMW 700 rettete das Unternehmen. Mit der „neuen Klasse“ kam BMW 1962 auf die Erfolgsspur. Der BMW 501 mit dem Sechszylinder war die erste Nachkriegskonstruktion: Hervorragend konstruiertes Fahrwerk, konservative, aber solide Karosserie und ein vom Vorkriegs-BMW 326 weiterentwickelter Motor. Der BMW 501 mit dem neu entwickelten V8-Alumotor (2,6 Liter Hubraum) schloss die Lücke vom Sechszylinder zum opulenter ausgestatteten Typ 502.

Unser BMW 501 V8 wurde am 18.12.1958 gebaut und wegen Nichtabnahme erst am 28.03.1960 zugelassen. Der Käufer kam dann aus Pforzheim. Diese edle Limousine, grauer Lack und dunkelgrünes Leder sind sehr elegant, ist wohl nur 70.000 km gelaufen. Wir liefern mit TÜV und H-Kennzeichen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen

Lenkung

  • Links

Edel und elegant

Mercedes-Benz-280-SE-grün-1699

Mercedes-Benz 280 SE

Als die neuen „Flossen“-Limousinen Mitte 1959 auf dem Markt waren, sahen die Ponton-Coupés doch recht alt aus. Trotzdem gab es das neue Coupé 220 SE b erst ab Februar 1961. Anfang 1968 wandelten sich die Autos zum 2,8 Liter. Ab November 1969 konnte man das Coupé und Cabrio mit dem flacheren und breiteren Kühler (Spitzname „Flachkühler“) bestellen.

Unser MB 280 SE Flachkühler Coupé ist aus deutscher Hand mit nur einem Eigentümer, der Pappdeckelbrief ist vorhanden. Die Farbkombination silbergrün mit piniengrünem Dach (beides metallic) und grünem Originalleder sowie getönten Scheiben ist unglaublich elegant. Wahrscheinlich beträgt die Laufleistung lediglich ca. 135.000 km. Der Oldtimer wurde umfangreich überholt, ohne die Originalität zu beschädigen. Der Originalmotor wurde neu aufgebaut, das Getriebe ebenfalls. Die Achsen hat man überholt, Tank, Stoßdämpfer, Ausgleichsfedern, Bremsen, Gummiteile und Dichtungen sind neu. Das Interieur wurde behutsam aufgearbeitet. Der Abschluss war dann eine Komplettversiegelung. Dieser Wagen bietet jede Menge Mercedes-Qualität und klassischen Charme.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Sonderausstattung

  • Aluminium-Felgen
  • Colorglas
  • elektrisches Schiebedach
  • Klimaanalge
  • Radio

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe
  • Dach piniengrün metalic
  • Radio Becker

Flachkühler-Coupé mit klassichem Charme

Jaguar MK II 3.8

BMW 501/6

  • Motor umgerüstet von Sechszylinder Reihe auf V8

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.