Vorbesitzer

Die schönsten Cabrios von der Nachkriegszeit bis ins neue Jahrtausend

Mercedes-Benz 280 SL

Einen Nachfolger für den berühmten 300 SL und den sehr erfolgreichen 190 SL als offenen Sportwagen zu schaffen, war eine anspruchsvolle Aufgabe. Als 1963 der brandneue 230 SL erschien, waren die Meinungen geteilt. Sicher war der moderne Roadster ein exzellenter Ersatz für den 190 SL, aber nicht für den 300 SL. Sechszylinder-Motor, Servolenkung, Scheibenbremsen vorne und Automatikgetriebe auf Wunsch, alles technische Details, die bis heute Gültigkeit haben.

Unser Mercedes-Benz 280 SL aus der letzten Serie wurde 1969 durch die Daimler-Benz Niederlassung in Frankfurt ausgeliefert. Der klassische Sportwagen ist heute in 3. Hand! Die KFZ-Papiere sind vollständig vorhanden und die Laufleistung von ca. 145.000 km ist durch Service-Nachweise belegt. Dieser Roadster wurde nie restauriert, aber natürlich wurde einiges repariert, z.B. wurden die Kotflügel erneuert und einmal in Originalfarbe lackiert. Außerdem erhielt der Wagen eine Hohlraumversiegelung. Dieser Oldtimer ist ein deutsches Fahrzeug in bestem Gebrauchszustand. So etwas ist heute selten auf dem Markt.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 3

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • Edelstahl-Auspuff
  • Hardtop
  • LM-Felgen
  • Radio

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • Außenspiegel rechts
  • Radio Becker Mexiko
  • Service-Nachweise vorhanden

Originalzustand, MATCHING NUMBERS

Jaguar XJS V12 Cabriolet anthrazit

Jaguar XJS 5.3

Irgendwann musste die Ikone Jaguar E-Type ersetzt werden. 1975 auf der IAA in Frankfurt war es dann soweit: Der Nachfolger XJ-S (später XJS) wurde als Coupé vorgestellt. Er war völlig anders, ein klassischer Grand Tourismo, eher opulent als sportlich. Die E-Type Enthusiasten waren enttäuscht, aber dieses Modell toppte mit 112.052 Einheiten seinen Vorgänger klar. Vor allem die USA waren der Markt für den XJ-S mit dem Zwölfzylinder. Später wurde er auch als Targa angeboten. Ab April 1988 kam endlich ein Cabriolet auf den Markt. Ein solides, elektromechanisch betätigtes, von Karmann entwickeltes Verdeck zeichnen es aus. Es wurde begeistert aufgenommen.

Unser XJS 5.3 Cabriolet mit V12-Motor ist eine deutsche Auslieferung, heute in zweiter Hand. Die Laufleistung beträgt nur 25.000 Km, dementsprechend unverbraucht ist der Oldtimer. Er ist mit H-Kennzeichen zugelassen und hat TÜV bis 11.2022. Nach wie vor begeistert der Zwölfzylinder durch souveräne Kraftentfaltung. Es gibt nicht mehr viele Gelegenheiten, einen Klassiker mit V12-Motor zu fahren, aber hier haben Sie eine attraktive Möglichkeit.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • elektro-mechanisches Verdeck
  • Radio
  • Speichenräder

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links

Unverbrauchter Klassiker aus zweiter Hansd

Lagonda M45 Rapide rot

Lagonda M45 Rapide

Lagonda, welch kuriose Historie: Wilbur Gunn, amerikanischer Opernsänger, wanderte 1891 nach England aus. Dort gründete er die Firma Lagonda. Der Name steht für einen Fluss in seiner Heimat Ohio und ist indianischen Ursprungs. Seit 1906 ist der Name Lagonda geschützt. Die Firma stand für leistungsstarke, sportliche und hochwertige Autos. Der herrliche Sechszylinder ist ein Meadows-Aggregat.

Unser Lagonda ist ein korrekter M45. Die erste Karosserie war ein „pillarless“ Saloon (Limousine ohne B-Säule).In England wurde 1984 die zweite Karosserie als Tourer nach T9-Spezifikation ausgeliefert. Die FIVA-Identity-Card weist die Historie dieses bedeutenden Lagonda aus. Der Klassiker hatte 5 Eigentümer in 85 Jahren. Es ist immer wieder ein Erlebnis, diesen leistungsstarken Tourer zu bewegen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 5

Kraftstoff

  • Benzin

Verschiedenes

  • FIVA Identity Card
  • H-Kennzeichen

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Lenkung

  • Rechts

Leistungsstarker Tourer

Mercedes-Benz SL 500 „Special Edition“

Auf dem Automobil-Salon in Genf präsentiert Mercedes-Benz 1989 einen SL, der in jeder Hinsicht ein neues Auto zeigt. Die Resonanz ist auf Anhieb überaus positiv und bereits kurz nach der Präsentation ist absehbar, dass die vorgesehene jährliche Fertigungskapazität von 20.000 Einheiten für Jahre ausgelastet sein wird und mehrjährige Lieferfristen in Kauf genommen werden müssen. Chefdesigner Bruno Sacco hat ganze Arbeit geleistet. Knapp ein Jahr nach der Vorstellung wird der SL mit dem internationalen „Car Design Award“ ausgezeichnet. Diverse Sondermodelle verfeinerten die Angebotspalette.

Unser SL 500 ist eine „Special Edition“ von der nur 500 Fahrzeuge gebaut wurden. Das Auto wurde direkt von der Produktionsstätte Bremen nach Japan exportiert. Lt. Unterlagen hatte der SL dort nur zwei Vorbesitzer. 2017 importierte der einzige deutsche Vorbesitzer das Auto über einen Händler nach Deutschland. Ein Ausdruck der Datenkarte und diverse Rechnungen runden dieses interessante Angebot ab. Der sehr schöne Pflegezustand und die limitierte Stückzahl machen diesen SL jetzt schon zu einem interessanten Sammlerstück.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 3

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Sonderausstattung

  • Vollausstattung
  • Datenkarte vorhanden
  • diverse Rechnungen vorhanden

Ein junger Klassiker aus einer limitierten Auflage

Porsche 968

Alles begann mit dem Porsche 924. Der war als Nachfolger für den VW-Porsche 914 entwickelt worden. VW zog sich vor Produktionsbeginn zurück. So ließ Porsche den 924 als Auftragsfertigung bei Audi im ehemaligen NSU-Werk in Neckarsulm fertigen. Die Begeisterung im Inland hielt sich in Grenzen. Ein echter Porsche musste wie ein „911“ sein. Aber im Export war der Sportwagen recht erfolgreich. Permanente Weiterentwicklung führte zum 968. Er löste im September 1991 die Baureihe 924/944 ab. Konsequent wurde die Produktion des Sportwagens in das Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen verlagert. Jetzt galt er als „echter Porsche“.

Unser Porsche-Klassiker wurde am 08.09.1994 auf die Dr. Ing. H.C.F. Porsche AG als Presse-Testwagen zugelassen. Anschließend fuhr das Cabriolet ein Bruder des Vorstandsvorsitzenden. Jetzt ist es in 5. Hand und ca. 95.000 km gefahren. Aktuell ist ein großer Service mit Zahnriemenwechsel belegt. Heute gilt ein Porsche 968 Cabriolet mit dem bärenstarken 3-Liter-Motor als gesuchte Variante. Noch sind gute Exemplare preisattraktiv zu haben.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 5

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • elektrisches Verdeck
  • Radio

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS
  • Erstzulassung für die Porsche AG

Feines Cabriolet mit bärenstarkem 3-Liter-Motor

Bentley Azure

Nach vielen Jahren der Karosseriegleichheit zwischen Bentley und Rolls-Royce kam mit dem brandneuen Bentley Coupé Continental R 1991 endlich wieder eine eigene Bentley-Baureihe an den Start. Das Coupé war von Anfang an sehr erfolgreich. 1995 stand auf dem Genfer Salon der Bentley Azure, die offene Variante des Continental Coupés. Dieser Klassiker war eine einmalige Kombination aus entspanntem Leistungsvermögen und stilvoller Eleganz. Die 389 PS und das gewaltige Drehmoment sprachen für sich.

Unser Bentley Azure ist eine deutsche Auslieferung, zugelassen in 2. Hand. Die geringe Laufleistung von 23.000 km ist belegt. Wir können hier mit Recht von einem hochwertigen Cabriolet sprechen. Viele Gelegenheiten zur Erwerb eines völlig unverbrauchten Bentley Cabriolets gibt es nicht. Dieser Azure ist Sammlerstück und Fahrgenuss in einem.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 2

Sonderausstattung

  • 4 elektrische Fensterheber
  • elektrisches Verdeck
  • Klimaanalge
  • LM-Felgen
  • Radio

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Lenkung

  • Links

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen
  • Radio Becker
  • Abstandswarner Heck
  • Kühler verchromt

Fast neuwertiges Cabriolet

Mercedes-Benz 250 SL

Der neue SL hatte es nicht leicht. Als die „Pagode“ im März 1963 auf dem Genfer Salon vorgestellt wurde, begeisterte er nur teilweise: Als moderner Nachfolger des 190 SL war er klasse, aber als Nachfolger für den 300 SL wurde er nicht anerkannt. Der 230 SL vertrat eine neue Generation von Sportwagen: Zweisitzer mit hohen Fahrleistungen und gepflegtem Fahrkomfort. Scheibenbremsen, auf Wunsch Automatik, modernes Klappverdeck und Hardtop als Sonderausstattung. Der große Erfolg sprach für dieses Konzept. Die erste Weiterentwicklung der Baureihe war der 250 SL, gebaut vom Dezember 1966 bis zum Januar 1968. Der weiterentwickelte Motor war durch die siebenfach gelagerte Kurbelwelle vibrationsärmer und elastischer. Weil nur 5.196 Stück gebaut wurden, ist der 250 SL recht selten.

Unser 250 SL hat nur 2 Vorbesitzer. Der letzte Eigentümer besaß ihn 27 Jahre. Nun ist der Oldtimer überholt (Motor, Einspritzpumpe, Getriebe, Achsen, Federn) und neu lackiert worden. Alle Arbeiten sind dokumentiert. Das Leder und das Verdeck sind aus korrektem Material neu. So steht dieser Roadster in bestem Zustand zum Verkauf.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Servolenkung
  • Motor, Einspritzpumpe, Getriebe, Achsen, Federn überholt und neu lackiert
  • Leder und Verdeck neu
  • Alle Arbeiten dokumentiert

Schöner Roadster in bestem Zustand

Mercedes-Benz 220 SE

Das Mercedes-Cabriolet auf Basis der „Ponton-Baureihe“ wurde im September 1955 vorgestellt und bis 1960 gebaut. Der Wagen entsprach nur in der Frontpartie und in der Technik den Limousinen. Ab der Windschutzscheibe war das Cabriolet ein ganz individuelles, höchst elegantes Auto. Im Interieur viel Luxus, gepaart mit bester Verarbeitung. Die Vergasermodelle des Coupés und des Cabrios wurde nach 3.429 gebauten Exemplaren durch die SE-Ausführungen mit dem damals sehr modernen Einspritzmotor ersetzt. Hiervon wurden 1.942 Fahrzeuge gebaut.

Unser 220 SE Cabriolet wurde im Mai 1960 erstmalig zugelassen, ist also einer der letztgebauten Wagen. Bis 1979 blieb er in 1. Hand und wird heute aus 2. Hand im Originalzustand und schöner Patina angeboten. Dieser Oldtimer ist nie restauriert worden, die Wartungen und notwendigen Reparaturen erledigten Fachwerkstätten. Reparaturstau ist nirgendwo erkennbar. Eine seltene Gelegenheit für einen Sammler, einen alltagstauglichen Original-Klassiker zu erwerben.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Sonderausstattung

  • Radio
  • Rücksitzbank umklappbar

Aus 2. Hand im Originalzustand!

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.