Verschiedenes

Mercedes_Benz 450 SEL 6.9 anthrazit

Mercedes-Benz 450 SEL 6.9

Als im Juli 1972 die Produktion des Mercedes 300 SEL 6.3 endete, war es ein kein Geheimnis mehr, dass es einen potenten Nachfolger gäbe. Aber erst im Mai 1975 wurde die Topversion der Baureihe W 116 vorgestellt und die ungeduldigen Kunden mussten bis September warten. Wieder war Daimler-Benz ein Traumauto gelungen, der 450 SEL 6.9 galt als die beste Limousine ihrer Zeit.

Unser Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 ist weitgehend original und nur behutsam überarbeitet. Die Erstzulassung erfolgte in Deutschland, der Senior-Chef einer bedeuteten Zulieferfirma der Autoindustrie fuhr dieses Spitzenmodell. Dann ging der Oldtimer nacheinander in zwei Sammlerhände über. Dieser Klassiker war immer bei Mercedes im Service und sieht wie ein hochwertiges Auto im Originalzustand aus, was schon sehr selten ist. Diese Top-Limousine gehört zu den letzten 50 Exemplaren mit ABS.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Vorbesitzer

  • 3

Türen

  • 4

Sonderausstattung

  • ABS
  • Aluminium-Felgen
  • Klimaanalge
  • Schiebedach

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS

Lenkung

  • Links
  • Klima-Automatik

Das Sptzenmodell der Baureihe W 116

Austin_Healey 3000 MK III BJ 8 grau

Austin-Healey 3000 MK III BJ 8

Seit 1952 gibt es die erfolgreich Geschichte des Austin-Healey. Vom Austin-Motor mit 4 Zylindern über den Sechszylinder wurde der Sportwagen immer weiterentwickelt.

Unser Austin-Healey 3000 MK III BJ 8 Cabriolet entspringt der letzten Serie mit 150 PS und wurde in den USA ausgeliefert. Das vernünftig zu bedienende Verdeck und die Kurbelscheiben in den Türen sind ein Vorteil. Seit 1990 ist der Oldtimer in Deutschland. Die komplette Restauration bei einer deutschen Fachfirma ist fotodokumentiert. Der klassische Sportwagen ist seit 2017 auf den heutigen Eigentümer mit H-Kennzeichen zugelassen. Dies ist ein ideales Cabriolet mit hohem Spaßfaktor.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Overdrive

Rassiges Cabriolet mit hohem Spaßfaktor

Mercedes-Benz 300 S

Pariser Herbstsalon 1951: Mercedes-Benz präsentiert den Typ 300 S der Baureihe W 188 als Cabriolet, Roadster und Coupé. Die Automobil-Liebhaber waren begeistert! Das Cabriolet des 300 S galt als eines der schönsten Autos. Mercedes-Benz knüpfte damit an die Tradition der berühmten Kompressor-Wagen an. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 175 Km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 Km/h in 15 Sekunden ließ man einen Porsche 356 1300 Super hinter sich.

Unser Mercedes-Benz 300 S Cabriolet, eines von 203 gebauten Exemplaren, verließ das Werk am 22.Dezember 1953 und wurde auf Achse zur Daimler-Benz Niederlassung Kassel gebracht. Der erste Eigentümer war die Fa. Ilse, ein Möbelwerk in Uslar. Der exzellent erhaltene Oldtimer hat Deutschland nie verlassen und befindet sich heute in 5. Hand.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 5

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Tauschmotor

Wunderschönes Cabriolet in exzelletem Zustand

Mercedes-Benz 170 Da OTP dunkelblau

Mercedes-Benz 170 Da OTP

Die Baureihe 170 von Mercedes-Benz wurde auch immer in Behördenausführung verkauft. Die Anschaffung eines 170 OTP (Offener Tourer Polizei) schlug 1950 mit DM 10.650 zu Buche. Das war viel Geld für eine kleine Serie von nur 530 Exemplaren, die nicht an Privatkunden abgegeben wurden. Viel später, nach der Ausmusterung der Fahrzeuge bei den Behörden, gelangten einige OTP in Privatbesitz.

Unser Mercedes-Benz 170 Da OTP ist seit 1969 in heutiger Hand. Der Oldtimer wurde gründlich restauriert und regelmäßig eingesetzt. Dieser seltene Tourer wirkt in der Lackierung dunkelblau mit schwarzen Kotflügeln sehr gediegen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Sonderausstattung

  • Anhängerkupplung
  • Tauschmotor

Kraftstoff

  • Diesel

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • Mercedes-Benz Tauschmotor

Sehr seltenes Polizeifahrzeug aus den 50er Jahren

Volkswagen Typ 11 Käfer silberblau

Volkswagen Typ 11 (Käfer)

Die Idee eines „Volkswagens“ hatte in der 30er Jahren mehrere Väter. Eigentlich existierte er schon mit dem Opel P4 und dem Opel Olympia. Sie waren aber für die Bevölkerung viel zu teuer. So erhielt Ferdinand Porsche den Auftrag, einen „Volkswagen“ zu entwickeln: Platz für 4 Personen, 100 Km/h Höchstgeschwindigkeit, 30 % Steigung mussten zu schaffen sein. So stand es im Lastenheft. Im Februar 1936 war der erste fahrbereite Prototyp fertig, doch alle Pläne wurden durch den Krieg hinfällig. Immerhin konnte durch die Unterstützung des weitsichtigen britischen Majors Ivan Hirst die Produktion im Dezember 1945 beginnen und eine ungeahnte Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf. 1955 sind schon 1 Million „Käfer“ produziert!

Unser VW „Käfer“ wurde am 22. April 1958 in Peine zugelassen und ist seit 1984 im heutigen Besitz. Dieser Oldtimer ist wirklich in gutem Zustand. Das originale Faltschiebedach ist das Besondere an der Limousine. 1958 war das erste Baujahr der sog. „Dickholmer“ mit dem vergrößerten Rückfenster. Ein früher „Käfer“ mit bekannter Geschichte und in einem guten Zustand ist selten im Angebot.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • Faltschiebedach

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • Export-Modell
  • Gutachten vorhanden

VW „Käfer“ in gutem Zustand

Aston Martin Virage

Lange Zeit war der Aston Martin das Maß eines handgefertigten englischen Supersportwagens. In der Mitte der 80er Jahre war er selbst zum Denkmal geworden. Ein neues, kostengünstiger zu produzierendes Modell musste her. Es wurden fünf Designerteams eingesetzt, die mit ihren Entwürfen in Konkurrenz zu einander standen. Eine Bedingung war, dass die Karosserie auf ein gekürztes Lagonda-Chassis passen musste. Der Entwurf von Ken Greenley und John Hefferman wurde umgesetzt. Der vorhandene V8-Motor wurde modernisiert, mit 4 Ventilen pro Zylinder ergaben sich drehmomentstarke 340 PS. Für die Präsentation wurde die Birmingham Motorshow gewählt.

Unser Aston Martin Virage Volante hat eine deutsche Zulassung. Der Youngtimer kommt aus einer Sammlung und wurde nur ca. 8.000 km gefahren. Nach längerer Standzeit wurde er nun von einer Fachwerkstatt wieder zum Leben erweckt. Hier handelt es sich um einen 24jährigen „Neuwagen“.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Lenkung

  • Links

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS
  • Gutachten vorhanden

Fast ein Neuwagen

MB 300 SL Roadster nautikblau metallic

Mercedes-Benz 300 SL

Zum Ende der langen Bauzeit des Mercedes 107 Roadster war die Qualität hervorragend. Nach der letzten Überarbeitung Ende 1985 war diese Baureihe beispielgebend in Komfort, Sicherheitstechnik und Verarbeitung. Sicher, die V8-Versionen waren etwas stärker und gewaltiger, aber der agile und dabei noch sparsame Sechszylinder-Reihenmotor passte perfekt zu diesem offenen Wagen. Damals wie heute – oft die erste Wahl.

Dieser Mercedes 300 SL wurde 1986 erstmals in Deutschland zelassen. Seit 2016 ist der souveräne Roadster mit einem H-Kennzeichen unterwegs. Der Oldtimer ist gesund, zumal er im Herbst 2020 einen revidierten Motor im Tausch erhielt. Ein Serviceheft und zahlreiche Rechnungen aus den letzten Jahren belegen, dass dieser SL gefahren und gepflegt wurde. Der kraftvolle Motor läuft ruhig, die Automatik schaltet weich und der Mercedes fährt straff. Wer nimmt sich dieser gut ausgestatteten Ikone an?

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Navigation
  • Radio
  • Sitzheizung
  • Tempomat
  • Windschott
  • zusätzlicher Sitz
  • revidierter Motor im Tausch eingebaut (2020)
  • bis 168.000 geführtes Scheckheft
  • zahlreiche Rechnungen vorhanden

gepflegter Roadster

Bentley 3 1/2 Litre

Erst 3 Jahre nach Übernahme der Fa. Bentley durch Rolls-Royce kam die erste Neukonstruktion auf den Markt: Der Bentley 3 1/2 Litre. Er hatte manche Gemeinsamkeit mit dem Rolls-Royce 20/25, war aber konsequent auf weniger Gewicht und sportliche Anmutung ausgelegt und hieß deswegen „the silent sports car“. Im Vordergrund stand nicht mehr das dröhnende „Ungeheuer“, sondern der bequeme, sportliche Wagen für den Herrenfahrer. Nach dem Produktionsort nannte man die neuen Bentleys „Derby Bentley“.

Unser Bentley 3 1/2 Litre wurde Ende 1934 gebaut. Den Aufbau als Drophead Coupé übernahm die Fachfirma Vincent of Reading. Der stolze Erstbesitzer Mr. McDonald ließ den Wagen 1936 registrieren. Heute ist der sportliche Oldtimer in Deutschland zugelassen. Eine elegante Linienführung, authentische Ausstrahlung und zuverlässige Technik zeichnen diesen Bentley aus.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Vollgutachten
  • Zugelassen

Lenkung

  • Rechts
  • Sonderkarosserie von Vincent of Reading

Elegant, authentisch und zuverlässig

Mercedes-Benz 280 SL dunkelblau

Mercedes-Benz 280 SL

Der Mercedes-Benz SL, Baureihe W 113, im Volksmund wegen der Form seines Hardtops „Pagode“ genannt, war äußerst erfolgreich. Vom Juli 1963 bis März 1971 wurden 48.912 Fahrzeuge gebaut. Der durchaus moderne Roadster war mit Automatik-Getriebe und Klimaanlage als Sonderausstattung lieferbar. Die heute gesuchteste Variante ist der 280 SL mit Automatik.

Unser 280 SL ist genau diese Variante. Er wurde im Januar 1971 in den USA registriert und hat einen „title“ von Honolulu. Seit 2015 befindet er sich in heutiger Hand und seit dieser Zeit gibt es Rechnungen einer Oldtimer-Werkstatt in Hamburg. Er ist in Deutschland mit H-Kennzeichen zugelassen. Wir liefern mit neuem TÜV.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Sonderausstattung

  • Hardtop

Lenkung

  • Links

Die gesuchteste Variante des W 113

Morgan Plus 4 grün 1956

Morgan Plus 4

Der Firmengründer Harry Frederick Stanley Morgan sagte, man reise fast so gut in einem Morgan wie in einem Rolls-Royce. Also bevorzugte er die zweitbeste Lösung. Skurril war so ziemlich alles bei diesen Fahrzeugen. Mit dem „Threewheeler“ fing 1909 alles an. Bis 1950 wurden mehr als 40.000 Exemplare gebaut, eindeutig ein kommerzieller Erfolg! Als „H.F.S.“, wie man Mr. Morgan nannte, am 28. Dezember 1935 mit dem ersten vierrädrigen Morgan 4/4 beim sportlichen Trial London to Exeter startete, war die Sensation perfekt. Zu Beginn befeuerte ein Motor von Coventry Climax mit 4 Zylindern und 34 PS das Gefährt. Bis 1950 wurden davon 1.436 Stück verkauft. Der Nachfolger Plus 4, gebaut bis 1968, wurde schon stark vom Sohn des Gründers, Peter Morgan geprägt. Von den ersten Fahrzeugen mit eckigem Kühlergrill wurden nur 48 Exemplare gefertigt.

Unser Morgan Plus 4 aus dem ersten Baujahr ist mit dem eckigen Kühlergrill und als Linkslenker sehr selten. Er wurde behutsam teilrestauriert und ist sofort einsatzfähig. Dieser Oldtimer hat eine grandiose Ausstrahlung und ist für den bedingungslosen Morgan-Liebhaber ein Muss!

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS

Lenkung

  • Links

Seltener Plus 4 aus dem ersten Baujahr

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.