Lenkrad verstellbar

Austin-Healey 3000 MK III BJ 8 grün

Austin-Healey 3000 MK III BJ 8

Donald Healey und Leonard Lord, Chef von Austin, bauten einen starken Sportwagen für den amerikanischen Markt, den Austin-Healey 100. Vom Vierzylinder AH 100 über den Sechszylinder 100-Six wurde der AH 3000 entwickelt. Die späten Austin-Healey 3000 boten die höchste serienmäßige Motorleistung und den meisten Komfort. Die MK III-Version mit Kurbelfenstern und einfach zu bedienenden Klapp-Cabrioverdeck wird heute bevorzugt.

Unser Austin Healey MK III wurde gem. Heritage-Zertifikat in dieser Farbkombination im letzten Produktionsmonat im November 1967 hergestellt. Der Roadster ging als Neuwagen in die USA, kam ca. 2008 nach Deutschland und ist seitdem dort zugelassen. Er wurde stets in einer Hamburger Fachwerkstatt betreut. 2010 bis 2011 wurde der komplette Motor sowie die Vorderachse überholt. Dieser späte und ausgereifte AH BJ8 überzeugt mit seiner korrekten und typischen Farbgebung und präsentiert sich in einem sehr schönen Zustand. Freuen Sie sich auf einen tollen Motorklang, Leistung und unvergleichlichen Fahrspaß.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel

Sonderausstattung

  • Heizung
  • Holzlenkrad
  • Lenkrad verstellbar
  • Overdrive
  • Sicherheitsgurte
  • Speichenräder

Lenkung

  • Links

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen
  • Heritage Certificate

Sehr spätes Modell

Mercedes-Benz 500 SL

Als Nachfolger der „Pagode“ erschien im April 1971 der 350 SL der Baureihe R 107. Das war der Vorbote der völlig neuen S-Klasse W 116. Der neue SL war technisch vom Feinsten und der V8-Motor eine neue Dimension. Wie für Daimler-Benz typisch, entwickelte man den SL immer weiter. So erklärt sich auch die Beliebtheit des Roadsters bei den Käufern trotz über 18jähriger Bauzeit. Besonders die letzte Ausführung ab September 1985 ist gesucht.

Unser Mercedes-Benz 500 SL Roadster hat eine deutsche Erstzulassung vom Januar 1986 und ist nur 125.000 km gefahren worden. Er war immer in Norddeutschland und weniger als 4.000 km pro Jahr auf der Straße. Der Klassiker hat gerade neuen TÜV bekommen und wartet auf den nächsten Einsatz.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Sonderausstattung

  • 2 elektrische Fensterheber
  • elektrisches Verdeck
  • KAT
  • Klimaanalge
  • Lenkrad verstellbar
  • LM-Felgen
  • Radio

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen
  • Deutsche Erstzulassung 01/1986
  • immer in Norddeutschland
  • weniger als 4.000 km/Jahr

Eleganter Klassiker mit wenig Laufleistung

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.