Loader

6 Zylinder Reihe

Rolls-Royce 20_25 HP schwarz

Rolls-Royce 20/25 HP

Nach dem 1. Weltkrieg nahm die Nachfrage nach großen Wagen, vornehmlich mit Chauffeur, rapide ab. Daher sah sich Henry Royce gezwungen, einen kleineren Typ, den Twenty zu entwickeln, der 1922 vorgestellt wurde. Die für seine Größe hervorragende Leistung (100 km/h waren möglich) machte den Twenty bei seinen Besitzern, die ihn meist selbst fuhren, sehr beliebt. Die Weiterentwicklung war der Typ 20/25 HP, gebaut von 1929 bis 1936. Mit 3.827 produzierten Einheiten war der kleine Rolls-Royce ein großer Erfolg.

Unser Rolls-Royce 20/25 HP hat eine Karosserie als All-Weather Cabriolet von T.H. Gill & Son Ltd. Dabei handelt es sich um ein besonders hochwertig ausgeführtes Einzelstück. Die herrlichen Art Deco Beschläge in Sterling Silber sind bemerkenswert. Der Erstbesitzer war ein Mr. Ferguson. Vor einigen Jahren genoss der Oldtimer eine Restauration bei Bowling-Ryan Ltd. In Kearsley nahe Manchester. Heute ist der Klassiker in Deutschland mit H-Kennzeichen zugelassen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • matching numbers
  • Zugelassen

Lenkung

  • Rechts
  • Aufbau von T.H. Gill & Son Ltd.
  • 3. und 4. Gang synchronisiert
  • hydraulische Stoßdämpfer
  • höhenverstellbare Sitze
  • Holzapplikationen mit Sterling-Silbereinlagen

Hochwertiges Einzelstück

Mercedes-Benz 220 SE b blau

Mercedes-Benz 220 SE b

Pininfarina kreierte die „Trapezlinie“. Auf dem Genfer Salon im März 1959 zeigten einige Hersteller dieses Design. BMC mit dem Austin A 55, Fiat mit den Typen 1800 und 2100 oder auch Alfa Romeo. Daimler-Benz entwickelte unter dem genialen Styling-Chef Karl Wilfert die neue Karosserie mit gemäßigter Heckflosse, auch Peilsteg genannt. Als die Fachpresse im August 1959 die neuen Wagen zu sehen bekam, waren alle von der dezenten Eleganz und den großzügigen Platzverhältnissen begeistert. Nach wie vor gab es eine Dreiteilung bei Typ und Motorisierung.

Unser Mercedes 220 SE b ist der Spitzentyp mit dem herrlichen, 120 PS starken Einspritzmotor. Ausgeliefert wurde er in Italien, war lange in kirchlicher Hand in Kalabrien und ist nun in Deutschland, zugelassen mit H-Kennzeichen. Beeindruckend ist die unversehrte Karosserie. Der Stoff im Interieur wurde wohl mal erneuert. Dieser Oldtimer kommt gediegen und elegant daher. Inzwischen sind originale Fahrzeuge dieser Baureihe selten geworden.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • matching numbers
  • Zugelassen

Dezente Eleganz und viel Platz

Mercedes-Benz-280-SE-grün-1699

Mercedes-Benz 280 SE

Als die neuen „Flossen“-Limousinen Mitte 1959 auf dem Markt waren, sahen die Ponton-Coupés doch recht alt aus. Trotzdem gab es das neue Coupé 220 SE b erst ab Februar 1961. Anfang 1968 wandelten sich die Autos zum 2,8 Liter. Ab November 1969 konnte man das Coupé und Cabrio mit dem flacheren und breiteren Kühler (Spitzname „Flachkühler“) bestellen.

Unser MB 280 SE Flachkühler Coupé ist aus deutscher Hand mit nur einem Eigentümer, der Pappdeckelbrief ist vorhanden. Die Farbkombination silbergrün mit piniengrünem Dach (beides metallic) und grünem Originalleder sowie getönten Scheiben ist unglaublich elegant. Wahrscheinlich beträgt die Laufleistung lediglich ca. 135.000 km. Der Oldtimer wurde umfangreich überholt, ohne die Originalität zu beschädigen. Der Originalmotor wurde neu aufgebaut, das Getriebe ebenfalls. Die Achsen hat man überholt, Tank, Stoßdämpfer, Ausgleichsfedern, Bremsen, Gummiteile und Dichtungen sind neu. Das Interieur wurde behutsam aufgearbeitet. Der Abschluss war dann eine Komplettversiegelung. Dieser Wagen bietet jede Menge Mercedes-Qualität und klassischen Charme.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Sonderausstattung

  • Aluminium-Felgen
  • Colorglas
  • elektrisches Schiebedach
  • Klimaanalge
  • Radio

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe
  • Dach piniengrün metalic
  • Radio Becker

Flachkühler-Coupé mit klassichem Charme

BMW Z3 M Coupé blau

BMW Z3

Das BMW Z3 Coupé in seiner exotischen Formensprache des Designers Chris Bangle wird entweder geliebt oder abgelehnt. Es gab schon einmal einen BMW Mille Miglia und ein Touring Coupé. So ist es viele Jahrzehnte später wieder ein ungleiches Paar, das 1997 auf der IAA in Frankfurt steht. Schon der Sechszylinder-Motor mit 2,8 Litern Hubraum verhilft dem Z3 zu tollen Fahrleistungen. Das Potential der M-Version ist gigantisch.

Unser BMW Z3 M Coupé ist in bestem Zustand. 2018 hat es vom Spezialisten einen großen Service erhalten und ganz aktuell wurde wieder ein Service durchgeführt. Das M Coupé ist die reine Fahrfreude. Wer es kennt, genießt!

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Sonderausstattung

  • KAT
  • Schiebedach

Verschiedenes

  • matching numbers
  • Zugelassen
  • Stabilisatoren vorne

M Coupé mit gigantischer Fahrleistung

W 3.0 CSL Sonderlackierung

BMW 3.0 CSL

Ab Herbst 1968 gab es das BMW 2800 CS Coupé. Man hatte geschickt die Karosserie aus dem 2000 CS weiterentwickelt. Das Sportcoupé wurde schnell zum Publikumsliebling, vor allem mit dem starken Sechszylinder mit 3 Litern Hubraum. Bei Tourenwagen-Rennen dominierte der BMW 3.0 CSL bald das Geschehen. Einer der bekanntesten Piloten auf diesem Wagen war Hans Stuck. Einer dieser CSL wurde vom amerikanischen Künstler Frank Stella als High-Tech-Kunst mit Linien auf Millimeterpapier ausgeführt.

Unser BMW 3.0 CSL Renn-Coupé ist bei der Restauration mit dieser einmaligen Optik versehen worden. Die technische Ausführung wurde vom Tuning-Betrieb Peter Koch in Hamburg vorgenommen. Das spektakuläre Coupé ist seit 2006 in heutiger Hand. In dieser Zeit wurde es komplett zerlegt, aufgearbeitet und mit dem Sechszylinder-Motor (3,5 Liter) sowie mit 2 Weber-Doppelvergasern ausgerüstet. Seit 2017 ist es mit H-Kennzeichen zugelassen. Dieses BMW 3.0 CSL Renn-Coupé mit Straßenzulassung ist einmalig und nur etwas für Liebhaber.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen
  • Überrollkäfig
  • Motor- u. Heckabdeckung Aluminium
  • Türen Aluminium
  • aerodynamische Anbauteile Kunststoff

einmalig und spektakulär

Mercedes-Benz 280 SL silber

Mercedes-Benz 280 SL

Anfang 1963 wurden sowohl die Ikone Mercedes 300 SL als auch der ungleiche „Bruder“ Mercedes 190 SL aus der Produktion genommen. Und der Nachfolger Mercedes 230 SL, genannt „Pagode“, sollte es richten. Gegenüber dem 190 SL war er ein großer Fortschritt, den 300 SL konnte er nicht ersetzen. Diese Lücke blieb. Die Baureihe W 113 war ein großer Verkaufserfolg. Nicht zuletzt die kontinuierliche Weiterentwicklung hielt den Sportwagen lange modern. Ab Januar 1968 gab es den 280 SL mit dem erneuerten 2,8 Liter Motor. Man sagt heute, dieser Typ sei der ausgewogenste in der „Pagoden“-Baureihe.

Unser Mercedes-Benz 280 SL wurde wohl in Europa ausgeliefert, die Spuren deuten auf Frankreich hin. Die Technik und die Karosserie wurden überholt. Seit 2017 ist der Oldtimer beim heutigen Eigentümer mit H-Kennzeichen zugelassen. Die Farbgebung silber mit schwarzem Leder ist absolut klassisch und passt perfekt zu einem Mercedes 280 SL. Diese „Pagode“ ist ein alltagstauglicher, unkomplizierter Klassiker zum Genießen!

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Sonderausstattung

  • Radio

Ein Klassiker par excellence

Fiar 2300 weiß

Fiat 2300

Erst 1959 bot Fiat wieder Modelle der oberen Mittelklasse mit Sechszylinder-Motoren an. Es waren die Typen 1800 und 2100: Geräumige Limousinen mit sechs Sitzplätzen und mit einer durchgehenden vorderen Sitzbank. Die trapezförmige Karosserie war damals hochmodern wie auch bei der Mercedes „Heckflosse“, beim Peugeot 404 und bei der Lancia Flaminia. Aber auch die Motoren waren neu entwickelt: Sechszylinder mit schräg hängenden Ventilen, Querstrom-Vergaser, hochliegender Nockenwelle und polysphärischen Brennräumen.

Unsere Fiat 2300 Limousine ist einer der direkten Nachfolger dieser Typen mit verfeinerter Ausstattung und höherer Leistung. Das Besondere an diesem, an sich schon sehr seltenen Oldtimer ist die hohe Originalität. Es ist unglaublich, in diesem Zeitzeugen der 60er Jahre zu sitzen. Im Urlaub in Italien sah man meist nur Fiat 500 und 600, aber manchmal auch den Luxus-Fiat 2300. Damals selten, heute eine echte Rarität.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • matching numbers
  • Zugelassen
  • Bremskraftverstärker

Seltene Limousine im Originalzustand

BMW 327_28 Cabriolet blau_creme

BMW 327/28

Die Vorstellung des bildschönen BMW 327 Sport-Cabriolets im Winter 1937 war nicht glücklich gewählt. Zunächst war der Zuspruch eher mäßig. Als 1938 die leistungsstarke Version mit 80 PS kam, beschleunigte sich der Absatz rasant. Der Motor mit den drei Solex-Fallstromvergasern war für die damalige Zeit eine Offenbarung. Auch heute noch ist es beeindruckend, wie leichtfüßig sich diese Oldtimer im Straßenverkehr bewegen lassen.

Unser BMW 327/28 ist ein Scheunenfund wie man sich ihn klassisch vorstellt: Ein altes Tor öffnete sich knarrend und man stand vor einem unberührten, heruntergekommenen BMW dieses Typs! Das historisch wertvolle Cabriolet wuerde bei renommierten deutschen Fachfirmen restauriert. Seit 2008 ist der Klassiker wieder auf der Straße. Der Wagen wurde technisch verfeinert, ohne dass das optisch zu sehen ist. Hier können Sie ohne Anstrengung auch große Fahrten per Achse bewältigen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Sonderausstattung

  • 12-Volt-Elektrik
  • Heizung
  • Radio

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen
  • Leistungssteigerung: ca 100 PS
  • Stabilisator Vorderachse

Scheunenfund – grandios restauriert

Mercedes-Benz 300 SL silber

Mercedes-Benz 300 SL

Den 300 SL, der erfolgreiche Rennwagen von Mercedes, konnte man plötzlich straßentauglich kaufen. Das war die Sensation im Herbst 1954. Dazu kamen die Flügeltüren. So etwas hatten die meisten Interessenten noch nie gesehen. Bei einem Preis von DM 29.000,- kamen nur 1.400 Stück zur Auslieferung. Die USA waren der größte Absatzmarkt. Ab Mai 1957 gab es den 300 SL als traumhaften Roadster. Wieder ein stattlicher Preis: DM 32.500,-. Immerhin wurde er 1.858 mal gebaut. Der 300 SL war immer ein Luxus-Sportwagen und ist es bis heute geblieben.

Unser Mercedes-Benz 300 SL Roadster, schon mit Scheibenbremsen, jedoch mit dem robusten Grauguss-Motor, ist in Nürnberg ausgeliefert worden. Vor 35 Jahren erhielt er einen Werkstauschmotor. Seit 22 Jahren ist er in heutiger Hand und vor 20 Jahren hat man ihn komplett restauriert. Dieser Oldtimer hat eine phantastische Ausstrahlung, alles ist stimmig: Einsteigen, unkompliziert starten und genießen. Bei diesem Klassiker passt alles. Diese SL-Baureihe ist seit Jahrzehnten in der Oldtimer-Szene eine sichere Währung.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen

Sonderausstattung

  • Holzlenkrad
  • Tauschmotor
    • Werkstauschmotor
    • Sportlenkrad von Zimber
    • Radschüsseln verchromt
    • 2 Rückspiegel
    • Tripmaster

Ein traumhaftes Exemplar des berühmten Roadsters

Mercedes-Benz 220 Cabrio A schwarzgrün

Mercedes-Benz 220

Die Nachkriegsproduktion bei Daimler-Benz begann mit dem 170 V. Zufälligerweise standen für die Herstellung die Werkzeuge noch zur Verfügung. Aber es war auch klar, dass bald neue, wieder größere und repräsentative Modelle folgen sollten. Auf der Frankfurter Automobilausstellung 1951 stand der ganz neue Mercedes-Typ 220 mit dem Sechszylinder-Motor. Die Kombination eines leistungsstarken, modernen Motors mit einer konservativen, bestens verarbeiteten Karosserie kam sofort bei den Kunden an. Der klassische „Chef-Wagen“ war geboren. Und es gab endlich wieder Sondermodelle, so auch das Cabriolet A. Mit DM 18.860.- war der offene Zweisitzer sehr teuer, das tat aber der Nachfrage keinen Abbruch.

Unser Mercedes-Benz 220 Cabriolet A hat eine gigantische Ausstrahlung. Die Farbkombination schwarzgrün mit Leder in englisch rot ist äußerst geschmackvoll. Der Klassiker wurde vor einigen Jahren komplett restauriert und danach vom heutigen Eigentümer wenig eingesetzt. Jetzt ist es Zeit, dass dieser Oldtimer auf die Straße kommt.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Bremsen

  • Heck: Trommel

Wunderschöner Zweisitzer aus der Zeit des Wirtschaftswunders

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.