Loader

6 Zylinder Reihe

BMW 3.0 CS

Der Pariser Salon 1968 war die Bühne für das neue große Coupé 2800 CS von BMW. Es war die Weiterentwicklung des 2000 CS Coupé mit überzeugender neuer Front für den großartigen Sechszylinder-Motor. Ab 1971 gab es den 3.0 CS mit Vergasermotor und den 3.0 CSi mit Einspritzung. Die Rohkarosserien wurden bei Karmann in Osnabrück gefertigt, um dann im BMW-Werk in Dingolfing komplementiert zu werden. Diese Baureihe wurde zum Erfolg für BMW.

Unser BMW 3.0 CS Coupé war nach seiner Erstzulassung in Deutschland seit 1999 in Finnland. Es gehört zu den ziemlich seltenen Exemplaren mit Automatikgetriebe, die nur 2.807 mal gebaut wurden. Zwischen 2002 und 2014 wurde der Oldtimer restauriert. Zunächst Technik, Motor und Fahrwerk, später die Karosserie mit Lackierung. Das Coupé ist in exzellentem Zustand, das Wertgutachten nennt die Note 2. Dieser Klassiker ist ein zuverlässiger und sportlicher Reisewagen, auch für große Touren.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Sonderausstattung

  • 2 elektrische Fensterheber
  • Aluminium-Felgen
  • Schiebedach

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Vollgutachten
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • Differentialsperre
  • Alpina-Felgen
  • Alpina-Lenkrag

Sportliches Coupé mit Automatik

Mercedes-Benz 220 S hellblau metallic

Mercedes-Benz 220 S

Die Ponton-Limousine 220 a mit dem Sechszylinder-Motor verhalf Daimler-Benz dazu, endlich wieder ein modernes Auto der gehobenen Mittelklasse anbieten zu können. Nun wirkten die Cabriolets der Baureihe W 187 doch sehr konservativ. Es dauerte aber bis zum Juli 1956, bis es ein Cabriolet von der aktuellen Baureihe W 180 gab. Die selbsttragende Karosserie erschwerte die Entwicklung der Sonderkarosserie. Der Traumwagen hieß 220 S Cabriolet, hinreißend schön, von höchster Qualität, weitgehend in Handarbeit gefertigt. Mit diesen Zutaten war das neue Cabriolet schon als Neuwagen ein Klassiker.

Unser Mercedes-Benz 220 S Cabriolet ist mit H-Kennzeichen zugelassen. Es ist komplett restauriert, dem Neuzustand sehr nahe. Es gibt ein aktuelles Wertgutachten mit der Note 1-. Das originale „Certificat d‘ immatriculation“ (Registrierungsbescheinigung) weist aus, dass dieser Oldtimer in Frankreich erstmals zugelassen wurde. Es ist eine Augenweide, dieses Cabriolet zu sehen und große Fahrfreude stellt sich sofort ein.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Vollgutachten
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Radio
  • Erstzulassung 1960
  • Koffersatz

Hinreißend schönes Cabriolet – fast wie neu

Datsun 240Z dunkelgrün

Datsun 240Z

Anfang der 60er Jahre traut sich der deutsche Designer Graf Goertz an Datsun heran. Es war das Ziel, ein Sportcoupé vornehmlich für den amerikanischen Markt zu entwerfen. Schon beim BMW 507 hatte er bewiesen, dass er ein glückliches Händchen für aufregende Formen hatte. Bevor das Werk vollendet war, lief jedoch der Vertrag mit Datsun aus. Aber die wichtigsten Designelemente konnte Graf Goertz bestimmen. Der Verkaufserfolg stellte sich in den USA rasch ein, denn der Preis von $ 3.526 Dollar war unschlagbar. In Europa blieb der Datsun 240Z eine Randerscheinung. Der Preis mit DM 17.600 war in Deutschland eher hoch.

Unser Datsun 240Z Coupé wurde in den USA erstmals zugelassen. Die Laufleistung mit 80.000 Meilen ist glaubhaft. Der Oldtimer ist überarbeitet, hat TÜV bis September 2022 und ist mit H-Kennzeichen zugelassen. Ein Classic Data Gutachten gibt dem 240Z die Note 2. Dieses Coupé wirkt frisch, zeitlos und bringt viel Fahrspaß.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Sonderausstattung

  • Aluminium-Felgen
  • Holzlenkrad
  • Radio

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • TÜV bis 09/2022

Seltenes Coupé mit viel Fahrspaß

Jaguar MK IX creme

Jaguar MK IX

Jaguars große Limousine, der MK VII, wurde 1950 vorgestellt. Die Werbung prägte den Slogan: „Grace, Space, Pace“, also in etwa „Stil, Raum, Tempo“. Das waren auch die hervorragenden Merkmale. Die Detailentwicklung führte über den MK VIII zum MK IX, der ausgereiftesten Variante. Mit 220 PS sehr schnell, mit Automatikgetriebe komfortabel. 4.021 Linkslenker wurden gebaut.

Unser Jaguar MK IX kommt aus den USA und wurde in Deutschland vom heutigen Eigentümer umfangreich renoviert. Zum Kaufpreis kam ein Mehrfaches dazu. Der Oldtimer ist mit H-Kennzeichen in Deutschland zugelassen. Dieser Jaguar MK IX ist technisch fit und hat optisch leichte Gebrauchsspuren, die eher sympathisch sind. Klassiker, in die sinnvoll, aber ohne Rücksicht auf Kosten investiert wurde, sind von uns immer gesucht. Diese Limousine passt bestens in dieses Bild.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Servolenkung
  • Stahlschiebedach

Der große Jaguar: Grace, Space, Pace

Mercedes-Benz 220 SE b Cabriolet grün

Mercedes-Benz 220 SE b

Ein geeigneter Zeitpunkt für die Präsentation der neuen Coupés und Cabriolets der Baureihe W 111 war die Wiedereröffnung des Daimler-Benz Werksmuseums im Februar 1961. Die Fachpresse war begeistert. Man bescheinigte der neuen Baureihe beste Qualität durch sorgfältige Verarbeitung. Bis heute gelten die Coupés und Cabriolets der Baureihe W 111 als äußerst gelungen.

Unser Mercedes-Benz 220 SE b Cabriolet wurde im Dezember 1964 durch die Niederlassung Duisburg ausgeliefert. Seit 1981 gehört der Klassiker dem heutigen Eigentümer, der das Auto zwischenzeitlich auch mal in der Schweiz zuließ. Vor 1981 hatte das Cabriolet auf einer Italienreise einen Motorschaden. Man schuf Abhilfe vor Ort durch einen Tauschmotor vom MB 230 S mit 2 Vergasern und 120 PS. Also fast richtig. Dieses Aggregat verrichtet auch heute noch klaglos seinen Dienst. 1982 war eine Restauration fällig, ausgeführt bei Zeilinger Karosseriebau in München. Seit 2004 ist der Oldtimer wieder in Deutschland zugelassen und genießt beste Pflege und gelegentlichen Fahreinsatz. Die Farbkombination des Lacks in moosgrün metallic mit der Innenausstattung in Leder cognac ist einfach perfekt.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Verschiedenes

  • FIVA Identity Card
  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Tauschmotor
  • Tauschmotor vom MB 230 S (2.281 ccm, 120 PS)

Zeitlos schönes Cabriolet

Mercedes-Benz 280 SL

Der neue SL musste sowohl die Ikone 300 SL als auch das Erfolgsmodell 190 SL ersetzen. Deshalb wurde der Mercedes-Sportwagen neu definiert: Hohe Fahrleistung verbunden mit optimalem Fahrverhalten und gepflegtem Fahrkomfort. Diesen Kriterien entsprach die Baureihe W 113 mit dem 230 SL perfekt und war damit ein moderner Ersatz für den 190 SL. Der 300 SL war nicht zu ersetzen. Das Kaufpublikum nahm den neuen SL begeistert auf. Das ist bis heute so geblieben. Mercedes-Benz war für die permanente Weiterentwicklung des aktuellen Angebots bekannt. So steigerte sich der 230 SL über den 250 SL zum 280 SL. In dieser Version war er auch am ausgereiftesten.

Unser ausdrucksstarker 280 SL wurde in den USA ausgeliefert mit einem „title“ in Kalifornien. Seit 1995 ist er in Deutschland zugelassen und seit 1997 in heutiger Hand, jetzt mit H-Kennzeichen. Der Oldtimer war bis jetzt ein treuer Begleiter auf großen Reisen. Er hat, obwohl er aus USA stammt, die sog. „mittlere“ Hinterachsübersetzung. Umfangreiche Rechnungen aus Hamburger Fachwerkstätten belegen, dass in diesen Klassiker immer technisch investiert wurde. Wir liefern mit neuem TÜV.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • Colorglas
  • Hardtop
  • Kopfstützen
  • Radio
  • Servolenkung
  • Windschott

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • Softtop grün
  • Gutachten liegt vor

Ein treuer Begleiter für große Reisen

Mercedes-Benz 220 a Limousine weißgrau

Mercedes-Benz 220 a

Endlich, im Juli 1953, brachte Daimler-Benz mit dem Typ 180 eine neue Baureihe in Pontonform heraus. Die noble Kundschaft für Sechszylinder-Motoren musste aber noch warten. Dann im März 1954 war er endlich da, der Mercedes 220 a. Geschickt hatte man den Radstand verlängert. Auch der längere Motorraum trug dazu bei, dass der Typ 220 viel eleganter und erwachsener wirkte als der etwas pummelige Wagen mit dem Vierzylinder. Der Preis für den 220 a betrug zunächst stolze DM 12.500,-.

Unsere Mercedes-Benz 220 a Limousine hat das große Webasto-Faltschiebedach mit einer Sonnenblende, gleichzeitig Windabweiser. Sehr selten! Der Wagen wurde in Duisburg auf die Firma Raab Karcher Reederei erstmals zugelassen. Ab 1958 war er bei Moritz von Carnap in Karlsruhe als Firmenwagen, dann ab 1965 in privatem Besitz und seit 2005 in heutiger Hand. Eine Teilrestauration des Motors und des Vergasers ist bilddokumentiert. Seitdem ist der Oldtimer nur wenig gefahren. Die letzten Jahre war er immer bei Mercedes-Werkstätten im Service. Trotzdem bedarf er einer liebevollen Hand und etwas Pflege. Er ist mit H-Kennzeichen zugelassen und sofort einsatzbereit.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

 

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • Faltschiebedach
  • Nebelscheinwerfer
  • Radio

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • Webasto Faltschiebedach
  • Sonnenblende/Windabweiser

Ein grundsolider Zeitzeuge des Wirtschaftswunders

BMW 3.0 CSi Coupé polaris metallic

BMW 3.0 CSi

Aus dem BMW 2000 CS Coupé mit dem Vierzylinder-Motor wurde durch konsequente Weiterentwicklung das gefällige und erfolgreiche 2800 CS Coupé. Endlich gab es den berühmten Sechszylinder-Motor in einem luxuriösen und doch sportlichen Coupé. Die Karosserie wurde bei Karmann gebaut, die Endmontage erfolgte in Dingolfing. Der Trend zu mehr Leistung machte den BMW 3.0 CSi mit Benzineinspritzung zum Renner. Immerhin wurden 8.142 Exemplare gebaut.

Unser klassisches BMW 3.0 CSi Coupé wurde in Italien ausgeliefert. Es hat MATCHING NUMBERS und die niedrige Laufleistung von ca. 42.000 km zeichnen diesen sportlichen Oldtimer besonders aus. Es handelt sich hier um eine sorgfältige Restauration. Die Wirkung dieses Klassikers ist nahezu neuwertig. Der Sportwagen ist mit H-Kennzeichen in Deutschland zugelassen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Sonderausstattung

  • 4 elektrische Fensterheber
  • Colorglas
  • Klimaanalge
  • Kopfstützen
  • LM-Felgen

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links
  • Außenspiegel rechts
  • heizbare Heckscheibe
  • Hohlraumversiegelung

MATCHING NUMBERS, 42.000 km Laufleistung

Rolls-Royce 20_25 HP schwarz

Rolls-Royce 20/25 HP

Nach dem 1. Weltkrieg nahm die Nachfrage nach großen Wagen, vornehmlich mit Chauffeur, rapide ab. Daher sah sich Henry Royce gezwungen, einen kleineren Typ, den Twenty zu entwickeln, der 1922 vorgestellt wurde. Die für seine Größe hervorragende Leistung (100 km/h waren möglich) machte den Twenty bei seinen Besitzern, die ihn meist selbst fuhren, sehr beliebt. Die Weiterentwicklung war der Typ 20/25 HP, gebaut von 1929 bis 1936. Mit 3.827 produzierten Einheiten war der kleine Rolls-Royce ein großer Erfolg.

Unser Rolls-Royce 20/25 HP hat eine Karosserie als All-Weather Cabriolet von T.H. Gill & Son Ltd. Dabei handelt es sich um ein besonders hochwertig ausgeführtes Einzelstück. Die herrlichen Art Deco Beschläge in Sterling Silber sind bemerkenswert. Der Erstbesitzer war ein Mr. Ferguson. Der Oldtimer hat „matching numbers“. Vor einigen Jahren genoss er eine Restauration bei Bowling-Ryan Ltd. in Kearsley nahe Manchester. Heute ist der Klassiker in Deutschland mit H-Kennzeichen zugelassen.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Lenkung

  • Rechts
  • Aufbau von T.H. Gill & Son Ltd.
  • 3. und 4. Gang synchronisiert
  • hydraulische Stoßdämpfer
  • Kühlerlamellen automatisch verstellbar
  • höhenverstellbare Sitze
  • Holzapplikationen mit Sterling-Silbereinlagen

Hochwertiges Einzelstück

Mercedes-Benz 220 SE b blau

Mercedes-Benz 220 SE b

Pininfarina kreierte die „Trapezlinie“. Auf dem Genfer Salon im März 1959 zeigten einige Hersteller dieses Design. BMC mit dem Austin A 55, Fiat mit den Typen 1800 und 2100 oder auch Alfa Romeo. Daimler-Benz entwickelte unter dem genialen Styling-Chef Karl Wilfert die neue Karosserie mit gemäßigter Heckflosse, auch Peilsteg genannt. Als die Fachpresse im August 1959 die neuen Wagen zu sehen bekam, waren alle von der dezenten Eleganz und den großzügigen Platzverhältnissen begeistert. Nach wie vor gab es eine Dreiteilung bei Typ und Motorisierung.

Unser Mercedes 220 SE b ist der Spitzentyp mit dem herrlichen, 120 PS starken Einspritzmotor. Ausgeliefert wurde er in Italien, war lange in kirchlicher Hand in Kalabrien und ist nun in Deutschland, zugelassen mit H-Kennzeichen. Beeindruckend ist die unversehrte Karosserie. Der Stoff im Interieur wurde wohl mal erneuert. Dieser Oldtimer kommt gediegen und elegant daher. Inzwischen sind originale Fahrzeuge dieser Baureihe selten geworden.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 4

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Dezente Eleganz und viel Platz

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.