Cabriolet

Mercedes-Benz CLK 280 Cabriolet blau

Mercedes-Benz CLK 280

Ergänzend zur C-Klasse Limousine kam 1997 das moderne Coupé ins Mercedes-Angebot. Wie immer zahlte man für Coupés gerne einen deutlichen Aufpreis für weniger Platz. Aber die Individualität des Coupés lockte die Kunden. 1998 kam endlich das Cabriolet. Bildschön, harmonisch und ein würdiger Nachfolger des Cabrios der Baureihe 124, wenn auch deutlich zierlicher.

Unser Mercedes-Benz CLK 280 Cabriolet ist nach dem „facelift“ gebaut, also die „neue“ Modellreihe. Es ist eine deutsche Auslieferung, Scheckheft gepflegt und erhielt bei 77.000 km eine große Inspektion. Der Wagen hat TÜV bis Mai 2022. Das Cabriolet zeigt sich in sehr hochwertiger und eleganter Ausstrahlung mit souveräner Leistung von 230 PS, kurzum ein werthaltiges Fahrzeug mit hohem Freizeitfaktor.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • elektrische Fensterheber
  • LM-Felgen
  • Navigation
  • Radio
  • Sitzheizung
  • Zentralverriegelung

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Lenkung

  • Links

Verschiedenes

  • Zugelassen
  • Ausstattungslinie „Elegance“
  • Holzapplikationen (Wurzelnuss)
  • Parktronic

bildhübsches Cabrio mit hohem Freizeitfaktor

Jaguar XJS V12 Cabriolet anthrazit

Jaguar XJS 5.3

Irgendwann musste die Ikone Jaguar E-Type ersetzt werden. 1975 auf der IAA in Frankfurt war es dann soweit: Der Nachfolger XJ-S (später XJS) wurde als Coupé vorgestellt. Er war völlig anders, ein klassischer Grand Tourismo, eher opulent als sportlich. Die E-Type Enthusiasten waren enttäuscht, aber dieses Modell toppte mit 112.052 Einheiten seinen Vorgänger klar. Vor allem die USA waren der Markt für den XJ-S mit dem Zwölfzylinder. Später wurde er auch als Targa angeboten. Ab April 1988 kam endlich ein Cabriolet auf den Markt. Ein solides, elektromechanisch betätigtes, von Karmann entwickeltes Verdeck zeichnen es aus. Es wurde begeistert aufgenommen.

Unser XJS 5.3 Cabriolet mit V12-Motor ist eine deutsche Auslieferung, heute in zweiter Hand. Die Laufleistung beträgt nur 25.000 Km, dementsprechend unverbraucht ist der Oldtimer. Er ist mit H-Kennzeichen zugelassen und hat TÜV bis 11.2022. Nach wie vor begeistert der Zwölfzylinder durch souveräne Kraftentfaltung. Es gibt nicht mehr viele Gelegenheiten, einen Klassiker mit V12-Motor zu fahren, aber hier haben Sie eine attraktive Möglichkeit.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Vorbesitzer

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Sonderausstattung

  • elektro-mechanisches Verdeck
  • Radio
  • Speichenräder

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links

Unverbrauchter Klassiker aus zweiter Hansd

Mercedes-Benz 220 S hellblau metallic

Mercedes-Benz 220 S

Die Ponton-Limousine 220 a mit dem Sechszylinder-Motor verhalf Daimler-Benz dazu, endlich wieder ein modernes Auto der gehobenen Mittelklasse anbieten zu können. Nun wirkten die Cabriolets der Baureihe W 187 doch sehr konservativ. Es dauerte aber bis zum Juli 1956, bis es ein Cabriolet von der aktuellen Baureihe W 180 gab. Die selbsttragende Karosserie erschwerte die Entwicklung der Sonderkarosserie. Der Traumwagen hieß 220 S Cabriolet, hinreißend schön, von höchster Qualität, weitgehend in Handarbeit gefertigt. Mit diesen Zutaten war das neue Cabriolet schon als Neuwagen ein Klassiker.

Unser Mercedes-Benz 220 S Cabriolet ist mit H-Kennzeichen zugelassen. Es ist komplett restauriert, dem Neuzustand sehr nahe. Es gibt ein aktuelles Wertgutachten mit der Note 1-. Das originale „Certificat d‘ immatriculation“ (Registrierungsbescheinigung) weist aus, dass dieser Oldtimer in Frankreich erstmals zugelassen wurde. Es ist eine Augenweide, dieses Cabriolet zu sehen und große Fahrfreude stellt sich sofort ein.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Trommel
  • Heck: Trommel

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Vollgutachten
  • Zugelassen

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Radio
  • Erstzulassung 1960
  • Koffersatz

Hinreißend schönes Cabriolet – fast wie neu

Mercedes-Benz 220 SE b Cabriolet grün

Mercedes-Benz 220 SE b

Ein geeigneter Zeitpunkt für die Präsentation der neuen Coupés und Cabriolets der Baureihe W 111 war die Wiedereröffnung des Daimler-Benz Werksmuseums im Februar 1961. Die Fachpresse war begeistert. Man bescheinigte der neuen Baureihe beste Qualität durch sorgfältige Verarbeitung. Bis heute gelten die Coupés und Cabriolets der Baureihe W 111 als äußerst gelungen.

Unser Mercedes-Benz 220 SE b Cabriolet wurde im Dezember 1964 durch die Niederlassung Duisburg ausgeliefert. Seit 1981 gehört der Klassiker dem heutigen Eigentümer, der das Auto zwischenzeitlich auch mal in der Schweiz zuließ. Vor 1981 hatte das Cabriolet auf einer Italienreise einen Motorschaden. Man schuf Abhilfe vor Ort durch einen Tauschmotor vom MB 230 S mit 2 Vergasern und 120 PS. Also fast richtig. Dieses Aggregat verrichtet auch heute noch klaglos seinen Dienst. 1982 war eine Restauration fällig, ausgeführt bei Zeilinger Karosseriebau in München. Seit 2004 ist der Oldtimer wieder in Deutschland zugelassen und genießt beste Pflege und gelegentlichen Fahreinsatz. Die Farbkombination des Lacks in moosgrün metallic mit der Innenausstattung in Leder cognac ist einfach perfekt.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Verschiedenes

  • FIVA Identity Card
  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Trommel

Lenkung

  • Links

Sonderausstattung

  • Tauschmotor
  • Tauschmotor vom MB 230 S (2.281 ccm, 120 PS)

Zeitlos schönes Cabriolet

Porsche 911 (993) Carrera blau

Porsche 911 (993) Carrera

Porsche 911 SC 3.0 rot

Porsche 911 SC 3.0

Das Modelljahr 1983 brachte bei Porsche keine nennenswerte Änderungen, wenn da nicht die Sensation des 911 Cabriolets gewesen wäre. Endlich, 18 Jahre nach Produktionsende des 356 Cabriolets, war wieder ein Vollcabrio da. Von der Porsche-Gemeinde freudig begrüßt, überflügelte die Stückzahl sogleich den Targa. Das neue Cabrio des ersten Baujahres war puristisch. Das einfach zu bedienende Verdeck wurde von Hand betätigt, eine pfiffige Konstruktion bot in geschlossenem Zustand ausreichend Schutz.

Unser Porsche 911 SC 3.0 Cabriolet wurde in die USA geliefert, der „title“ kommt von Texas. Eine norddeutsche Oldtimer-Werkstatt erwarb den Sportwagen mit ca. 100.000 Meilen zur Restauration. Alles wurde zerlegt und neu aufgebaut. Jetzt hat der Klassiker 161 km auf dem Tacho und befindet sich im Neuzustand. Der Käufer darf ihn einfahren, ein Vollgutachten mit TÜV und die Vorbereitung für das H-Kennzeichen sind vorhanden. Er muss nur noch zugelassen werden!

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS

Nach der Restauration nur 161 km gefahren

Mercedes-Benz 220 S Cabrio schwarz

Mercedes-Benz 220 S

Mercedes-Benz E 220 Cabrio blau

Mercedes-Benz E 220

Die neue Mercedes-Mittelklasse W 124 war sehr modern im Vergleich zum Vorgänger W 123. Im Frühjahr 1987 gab es als Ergänzung ein hinreißend schönes Coupé, aber es fehlte ein viersitziges Cabriolet im Angebot. Das kam endlich 1991 als 300 CE – 24. Ein tolles, ziemlich perfektes Cabriolet, 20 Jahre nach dem letzten W 111. Allerdings war der Sechszylinder sehr teuer. Mit Zusatzausstattung überschritt der Klassiker schnell die Grenze von DM 130.000.- und so schob Mercedes als Abrundung den E 220 nach. Der Vierzylinder war mit seinen 150 PS eine gute Wahl und für das Cabriolet völlig ausreichend.

Unser Mercedes E 220 Cabriolet wurde im September 1994 in Hamburg ausgeliefert. Der junge Klassiker blieb immer in Deutschland, alle Servicenachweise sind vorhanden. Der perfekte Pflegezustand lässt die Laufleistung von ca. 152.000 km nicht erkennen. Aus heutiger Sicht ist dies das letzte klassische Mercedes-Cabriolet.

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide.  An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • MATCHING NUMBERS
  • Zugelassen

Wohl das letzte klassische Mercedes-Cabriolet

BMW 327/28

Mercedes-Benz 300 SE

Als Ergänzung der neuen Limousinen-Baureihe W 111/112 waren die Coupés und Cabriolets überfällig. Zwar verkaufte sich das Ponton-Cabriolet 220 SE immer noch, aber das Design war überholt. Endlich, ca. 6 Monate nach dem Coupé, wurde auf der IAA in Frankfurt 1961 das neue Cabriolet 220 SEb vorgestellt. Dieser Klassiker hat sicherlich eine der schönsten Karosserieformen, die Mercedes nach dem Krieg schuf. Im Februar 1962 war dann auch der Spitzentyp, das 300 SE Cabriolet, zu haben. Mit diesen sehr exklusiven Fahrzeugen bot Mercedes eine Fülle von Spitzentechnik an wie kein anderer Mitbewerber.

Unser Mercedes-Benz 300 SE Cabriolet stammt aus der 1. Serie. Die Farbkombination dunkelrot (Verdeck creme) mit der Innenausstattung in Leder cognac ist hervorragend. Von dieser seltenen Variante sind nur ca. 1.200 Stück entstanden. Der Oldtimer wurde komplett restauriert und ist seitdem ca. 3.000 km gefahren, zugelassen in den Niederlanden.

Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen „meet & greet“ mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

Türen

  • 2

Kraftstoff

  • Benzin

Bremsen

  • Front: Scheibe
  • Heck: Scheibe

Verschiedenes

  • H-Kennzeichen
  • Vollgutachten
  • Zugelassen

sehr seltenes Top-Cabriolet in dieser Farbkombination

Traumwagen gesucht?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie über interessante Angebote & News.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Prüfen Sie jetzt Ihren E-Mail Posteingang um den Vorgang abzuschließen.